Trotz des frühen Winterbeginns der Saison 2017/18 und der anhaltenden guten Schneeverhältnisse, trauen wir „dem Frieden“ nicht ganz. Deshalb setzen wir auch im kommenden Frühwinter wieder auf die Höhenlage unseres Tourengebietes, ohne auf hervorragendes Wohnen und Essen verzichten zu wollen. Aus diesen Gründen sind wir im Passeiertal genau richtig! Ausgehend von einem außergewöhnlichen Haus des hintersten Passeiertal können wir tagsüber eintauchen in die Pulverschnee-Welt der Texelgruppe, der südlichen Ötztaler- und Stubaier Alpen. Es gibt Touren für jede Wetter- und Schneelage und wer nach der Tour noch Lust auf Klettern hat, kann in der Kletterhalle von St. Leonhard ein zweites Mal ins Schwitzen kommen. Für das Kontrastprogramm hingegen sorgen die Sauna und die Ruhe in unserer Unterkunft.

Termin: Fr.28.12.- Do.03.01. (6 Tourentage)
Teilnehmer : min.4
Anforderungen : Parallelschwung & 900-1400 mH
Leistungen/ Preis: Abholservice Bhf., Tourentaxi, Führung € 570
Zusatzspesen: 6x persönliche Halbpension ca. € 390