Die großen, teils vergletscherten Gipfel (Hohe Wand 3281m, Schrammacher 3410m, Hochfeiler 3510m u.v.m.) dieses einzigartigen Hochtales sind im Hochwinter eher Kulisse als Ziel. Ziele hingegen sind die Pulverschneisen der Nordhänge und die großen Firnflächen der Südseiten kleinerer Gipfel (Wolfendorn, Grawandkofel, Felbespitze, Kalkwandstange, Rotes Peil…). Hochwintergefühl, Einsame Berge und unverwechselbare Köstlichkeiten beim Neuwirt machen diesen Termin besonders wertvoll.

Termin: Mo.02.01.-Sa.07.01. (5 Tourentage)
Teilnehmer: min.4
Anforderungen: Parallelschwung & 1200-1500 mH
Leistungen/Preis: Transfers & Führung € 500
Zusatzspesen: 5x persönliche Halbpension ca. € 290