Dass Griechenland mehr ist als weiße Sandstrände, türkisblaues Meer und Insellabyrinth kann man am besten im Winter entdecken, wenn seine höchste Erhebung (Olymp/Mytikas) zu einem tief verschneiten Göttersitz mutiert. Umso lohnender wird das Ganze, wenn man den auf Kreta liegenden Berg Ida (2556m – höchste Erhebung) und die „White Mountains“ des Pachnes (2554m) im Südwesten der Insel mitnimmt. Den weiten Blick über südliche Landschaften und die Ägäis haben alle diese Berge gemeinsam. 6 spannenden Tourentagen! 3 davon ausgehend von Litochoro mit einer originellen Hüttenübernachtung im Banne des Olymp, gibt es am Dienstag abends einen kurzen Flug nach Heraklion (Kreta), wo bis zum Samstag weitere 3 Touren unternommen werden. Während der Hinflug von München nach Thessaloniki geht, ist der Rückflug ab Heraklion geplant. Bitte rechtzeitig buchen!!

Termin: Sa.04.02.-Sa.11.02.
Teilnehmer: min. 5
Anforderungen:
Parallelschwung & 1000-1500 mH
Leistungen/Preis: Flüge, Transfers, B&B und Führung € 1.080