Nach einer sonntäglichen Reise der Adriaküste entlang erreichen wir den Skiort Prati di Tivo (1465m). Gleich tags darauf geht es über den Passo delle Scalette in den Vallone delle Cornacchie und weiter zum südlichsten Gletscherfeld Europas, dem sogenannten Ghiacciaio del Calderone. Über diesen und dem kurzen Schlussgrat erreicht man bei guten Schneeverhältnissen mit den Skiern den Gipfel des Corno Grande (2912m), der höchsten Erhebung des gesamten Apennin. Die Abfahrt bietet neben dem Spaßfaktor ein gewaltiges Landschaftserlebnis in südlicher Bergwelt. Der Pizzo Intermesoli (2635m) am Tag danach ist sozusagen der Auftakt zum abendlichen Fischessen (Pädikat unvergesslich!) direkt an der Küste.

Termin: nach Vereinbarung (2 Tourentage)
Teilnehmer: min.4
Anforderungen: Parallelschwung & 1400 mH
Leistungen/Preis: Fahrt, 3xHP & Führung € 560
Zusatzspesen: 3x persönliche Halbpension ca. € 190