Silvester-Skitouren im Valle Maira – okzitanisches Neujahrsfest

Es ist eine besondere Herausforderung, in Zeiten, die touristisch als absolute Hochsaison gelten, ruhige Landstriche und Talschaften aufzusuchen, die trotz ihrer „Unaufgeregtheit“ über hervorragende Gastronomie und über vorzügliche Hochwinterskitouren verfügen. Diesmal fiel die Wahl auf das südlich des Monviso (3841m) gelegenen Valle Maira mit den vielen Skitourenbergen, deren Namen so schwer zu merken sind. L`occitan, die okzitanische Ursprungssprache der Talbewohner, eine der ältesten romanischen Sprachen und das gemeinsame Bemühen um den Aufbau eines interessanten Tourismus ergeben ein srürbares Spannungsfeld zwischen Kulturerfahrung und Bergerlebnis.
Das Aufspielen uralter Instrumente einer okzitanischen Musikgruppe steht am Silvester-Abend im krassen Gegensatz zu den weltweit lärmenden Feuerwerken und die in dieser Zeit meist unverspurten Touren sorgen für unvergessliche Naturerlebnisse.

Termin: So.27.12.-Sa.02.01. (5-6 Tourentage)
Teilnehmer: 5-8
Anforderungen: Parallelschwung & 1000-1300 mH
Leistungen/Preis: Fahrt, Transfers & Führung € 820
Zusatzspesen: persönliche Halbpension x 6 ca.€ 480